Unser Schul ABC

 

A wie ...

 

... Anfang

Am Anfang ist alles neu! Geben Sie Ihrem Kind Zeit, sich in das Schulleben einzufinden. Loben Sie die kleinen und großen Fortschritte.

 

... Aenderungen

Änderungen der Telefonnummer oder Adresse geben Sie bitte im Sekretariat und bei dem/der KlassenlehrerIn bekannt.

 

... Arbeitsgemeinschaften

Über die aktuellen AG-Angebote informieren wir zu Anfang des Schuljahres.

 

... Aufsicht

Aufsicht ist auf dem Schulhof morgens ab 7.45 Uhr und in den Pausen gewährleistet.

B wie...

 

... Bacabal

Unsere Schule unterstützt Schulen in der Region Bacabal in Brasilien. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie HIER.

 

... Beratung

Beraten ist eine wichtige Aufgabe aller Lehrkräfte. Eine professionelle Beratung von Eltern und Kind sowie eine ausgebildete Beratungslehrerin vor Ort bilden das Fundament unseres schulischen Miteinanders. Weitere Informationen zu unserem Beratungskonzept finden Sie HIER.

 

... Beschwerde

Wenn es etwas Positives zu berichten gibt, sagen Sie es gerne weiter. Sollten Sie Anlass zu Kritik oder sogar Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte an den/die KlassenlehrerIn Ihres Kindes. (vgl. auch ausgehändigtes Beschwerdekonzept).

 

... Betreuung

An unserer Schule gibt es zwei Betreuungsfomen:

die Betreuung 8BIS1 bis max. 13.45 Uhr und die

Offene Ganztagsschule bis max. 16.30 Uhr.

Weitere Informationen zur Betreuung finden Sie HIER.

 

... Beurlaubungen

Kinder können aus wichtigen Gründen beurlaubt werden. Der schriftliche Antrag dafür wird formlos gestellt und über den/die KlassenlehrerIn an die Schulleitung weitergeleitet. Beurlaubungen vor oder nach den Ferien sind nicht möglich.

 

... Bewegungspausen

Mit Bewegung lernt es sich leichter – deshalb achten wir auf Bewegungspausen innerhalb des Vormittags.

 

... Bringen

Lassen Sie Ihr Kind nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bitte alleine über unser Schulgelände in die Klasse gehen.

 

... Bücher

Bücher, die die Schule Ihrem Kind zur Verfügung stellt, müssen mit einem Schutzumschlag versehen werden. Sollte ein Buch am Ende des Schuljahres nicht mehr zu gebrauchen sein, weil es nicht sorgsam behandelt wurde, muss es von Ihnen anteilig ersetzt werden.

C wie...

 

... Computer

Alle Klassen sind mit drei Computern ausgestattet.

Ab dem 1. Schuljahr werden die Kinder an die Arbeit mit der „Lernstatt Paderborn“ herangeführt.

D wie...

 

... Durst

Kinder haben häufig Durst, deshalb ist Trinken während des Unterrichts erlaubt.

E wie...

 

... Einschulung

Wir beginnen den Tag mit einem Gottesdienst um 9 Uhr in der Kirche St. Georg. Anschließend trifft sich die ganze Schulgemeinde zu einer Feier auf dem Schulhof. Danach gehen die Kinder bis 11.30 Uhr mit dem/der KlassenlehrerIn in ihre neue Klasse.

 

... Elternabend

Elternabende finden klassenweise statt. Hier werden z. B. die Elternvertreter jeder Klasse gewählt und wichtige Informationen gegeben.

F wie...

 

... Fächer

Ihre Kinder werden in folgenden Fächern unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch (ab dem 2. Halbjahr in Klasse 1) Katholische Religionslehre, Kunst, Musik, Sport / Schwimmen (in Klasse 3).

 

... Feste und Feiern

Feste und Feiern gehören zum Schulalltag. Jede Klasse plant individuelle Klassenfeste. Jährlich findet das Sportfest, alle vier Jahre ein Zirkusprojekt statt.

 

... Förderverein

Unser Förderverein unterstützt die Schule in vielfältiger Hinsicht (z. B. Spielgeräte, Projekte, …). Werden auch Sie Mitglied! Weitere Informationen finden Sie HIER.

 

... Frühstück

In der Frühstückspause (9.30 – 9.40 Uhr) nehmen die Kinder ihr von zu Hause mitgebrachtes Frühstück ein. Geben Sie Ihrem Kind bitte gesunde Kost wie z.B. Obst und Brot sowie ein Getränk mit in die Schule.

 

... Fundsachen

Verloren gegangene Dinge finden Sie  in der Fundkiste im Eingangsbereich von Haus 5 oder in der OGS (Haus 4). Zweimal im Jahr nach den Elternsprechtagen spenden wir die nicht abgeholte Kleidung caritativen Einrichtungen.

G wie...

 

... Gottesdienste

Zu religiösen Festtagen, wie z. B. St. Martin, Ostern und Pfingsten, und besonderen schulischen Ereignissen, feiern wir einen gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg. Alle Eltern sind immer herzlich dazu eingeladen.

H wie...

 

... Hausaufgaben

Als Hausaufgabenzeit sind für die Klassen 1 und 2 ca. 30 Minuten vorgesehen, für die Klassen 3 und 4 ca. 45 Minuten. Bitte sorgen Sie für einen ruhigen Arbeitsplatz!

Kinder der OGS werden in der Schule bei den Hausaufgaben betreut.

I wie...

 

... individuelle Förderung

Die Kinder der Grundschule Overberg-Dom werden ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert und gefordert.

K wie...

 

... Krankheiten

Folgende Krankheiten müssen der Schule umgehend gemeldet werden: Röteln, Ringelröteln, Läuse, Mumps, Windpocken, Keuchhusten.

 

... Krankmeldungen

Im Krankheitsfall melden Sie Ihr Kind ab dem ersten Tag der Krankheit morgens bis spätestens 7:40 Uhr unter der Telefonnummer des Service-Centers der Stadt Paderborn ab: 05251-882266.

L wie...

 

... Leseförderung

Leseförderung liegt uns sehr am Herzen. Neben zahlreichen Angeboten im Klassenraum unterstützen uns dabei u.a. auch Lesementorinnen und -mentoren.

 

... Lesotho

Unsere Schule unterhält eine Patenschaft zu einem Kindergarten in Lesotho (Afrika). Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie HIER.

 

... Liedersingen

Mehrmals im Schuljahr trifft sich die ganze Schulgemeinschaft zum Singen jahreszeitlicher Lieder.

M wie...

 

... Material

Materiallisten erhalten Sie frühzeitig zum neuen Schuljahr von den KlassenlehrerInnen.

 

... Mitwirkung

Gremien, in denen Sie als Eltern mitwirken können, sind           

  • die Klassenpflegschaft
  • die Schulpflegschaft
  • die Schulkonferenz.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie über den/die KlassenlehrerIn am ersten Elternabend.

O wie...

 

... OGS

Die Offene Ganztagsschule wird von unserem Elternverein „Betreute Grundschule Overberg e.V.“ geleitet. Nähere Informationen finden Sie HIER.

P wie...

 

... Parkplatz

Bitte nutzen Sie den Schützenplatz gegenüber der Schule, um Ihr Auto abzustellen, wenn Sie Ihr Kind bringen bzw. abholen. Die Lehrerparkplätze stehen ausschließlich den Lehrpersonen und OGS-Mitarbeitern zur Verfügung.

 

... Patenklasse

Für die Lernanfänger gibt es Patenklassen aus dem Jahrgang 4. Diese betreuen die ersten Klassen z. B. in den ersten Schulwochen während der Pausenzeiten.

 

... Pausenspielzeuge

In der großen Pause steht den Kindern eine Vielzahl an Spielzeugen zur Verfügung. Zur Ausleihe erhält jedes Kind gegen einen Pfandbetrag einen Chip.

Q wie...

 

... Qualität

Unsere Lehrpersonen nehmen regelmäßig als Kollegium und auch an individuellen Fortbildungen teil. 2011 hat die Qualitätsanalyse NRW der Schule ein sehr gutes Ergebnis bescheinigt.

R wie...

 

... Regeln und Rituale

Regeln und Rituale geben Kindern Orientierung und Sicherheit, sich im Schulalltag zurechtzufinden.

S wie...

 

... Schülerparlament

In regelmäßigen Abständen treffen sich alle KlassensprecherInnen unter Leitung  von zwei Lehrkräften zum Schülerparlament. Hier werden wichtige Dinge des Schullebens gemeinsam besprochen und beschlossen.

 

... Sekretariat

Unsere Sekretärin Frau Drüke ist montags, mittwochs und donnerstags von 7.30 – 13.15 Uhr und donnerstags  von 7.30 – 12.45 Uhr für Sie da.

 

... Sponsorenlauf

Jedes Jahr findet ein Sponsorenlauf um das Schulgelände statt, bei dem die Kinder für unsere Partnerschule in Bacabal (Brasilien) und für einen Kindergarten in Lesotho (Afrika) Spenden erlaufen.

 

... Sportunterricht

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind an Tagen mit Sportunterricht so gekleidet ist, dass es sich selbstständig und zügig umziehen kann. Bitte üben Sie mit Ihrem Kind Schleifen zu binden. Schmuck ist im Sportunterricht nicht gestattet und sollte zu Hause bleiben.

 

... Sternwanderung

Jedes Jahr wandern alle Klassen von unterschiedlichen Punkten aus zu einem gemeinsamen Treffpunkt. Dadurch lernen die Kinder die Paderborner Hochfläche, das Eggegebirge, die Senne und das Delbrücker Land kennen.

 

... Stundenplan

Unser Tagesablauf gliedert sich wie folgt:

1. Stunde: 8.00 – 8.45 Uhr

2. Stunde: 8.45 – 9.30 Uhr

                9.30 –   9.40 Uhr   Frühstückspause

                9.40 – 10.00 Uhr   Hofpause

3. Stunde: 10.00 – 10.45 Uhr

4. Stunde: 10.45 – 11.30 Uhr

                11.30 – 11.45 Uhr  Hofpause

5. Stunde: 11.45 – 12.30 Uhr

6. Stunde: 12.30 – 13.15 Uhr

T wie...

 

... Telefonnummern

Sekretariat: 05251/35078

Betreuungsbüro: 05251/1473747

8BIS1: 05251/1473748

Krankmeldungen (Service-Center PB): 05251/882266

 

... Theater

Zur Weihnachtszeit besuchen wir in der Regel mit allen Kindern die aktuelle Theateraufführung im Theater Paderborn oder in der Paderhalle. Im Sommer wandern wir zur Aufführung der Freilichtbühne Schloß Neuhaus.

U wie...

 

... Unfall

Unfälle können auf dem Schulweg oder in der Schule leider passieren. Die Kinder sind durch die Unfallkasse Düsseldorf gesetzlich versichert. Falls Sie einen Arzt aufgesucht haben, melden Sie dieses bitte der Schule.

 

... Unterrichtsgänge

Unterricht findet bei uns nicht nur in der Schule statt. Wir besuchen unterschiedliche außerschulische Lernorte.

V wie...

 

... Verkehrssicherheit

Üben Sie bitte mit Ihrem Kind den Weg zur Schule. Kinder des 1.-3. Jahrgangs sollen möglichst noch nicht alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Wenn Ihr Kind dennoch mit dem Fahrrad kommt, denken Sie daran, dass ein Helm schützt bzw. Leben retten kann. Ein Roller ist ein Spielgerät und kein Fahrzeug für den Schulweg.

 

... Vorlesestunde

Zweimal im Schuljahr findet für alle Kinder eine klassen- und jahrgangsübergreifende Vorlesestunde statt. Die Kinder dürfen aus mehreren Büchern auswählen. Welche Lehrerin oder welcher Lehrer welches Buch liest, wird vorher nicht verraten.

W wie...

 

... Walking Bus

Beim Walking Bus gehen die Kinder von Eltern begleitet zur ersten Stunde gemeinsam zur Schule. Es gibt zwei feste Strecken mit mehreren „Haltestellen“.

Linie 1: Wilhelmshöhe – Georgskirche – Schule

Linie 2: Sandweg – Hermann-Kirchhoff-Straße – Schule

Linie 3: Salierstraße – Brücke Dr. Röhrig-Damm – Schule

Linie 4:  Penzlinger Straße – Nordstraße – Tegelweg – Schule

Z wie...

 

... Zeugnisse

Die Kinder der ersten Klasse erhalten am Ende des Schuljahres ihr Zeugnis in Textform. Es beschreibt die Lernentwicklung, den Leistungsstand und das Arbeits- und Sozialverhalten des Kindes. Noten werden ab der 3. Klasse erteilt.

Zum Schluss...

 

... ein herzliches Willkommen und einen guten Start in der Grundschule Overberg-Dom!

 

(Stand August 2017)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom