Hier finden Sie uns

Grundschule

Overberg - Dom


Löffelmannweg 1
33102 Paderborn 

 

Tel.: 05251/8814550

 

E-Mail: overbergschule (at)

            paderborn.de

weitere Informationen hier

Klasse 2b mit ihrem Klassenlehrer

Herrn Wanless

 

Mai 2022

Gesunde Zähne, aber wie?

 

Heute, am 16.5. haben wir zwei Schulstunden zum Thema Zähne gearbeitet. Zuerst haben wir unser Wissen aufgefrischt. Welche Dinge sind für die Zähne gut? Welche Lebensmittel sind schädlich und warum? Wann sollte man sich die Zähne putzen? Wieviel Zahnpasta muss man verwenden? Wie putzt man eigentlich richtig seine Zähne?

Anschließend gab es verschiedene Stationen, an denen wir viele interessante Dinge über unsere Zähne und das Zähne putzen gelernt haben. Zum Abschluss konnte jedes Kind eine neue Zahnbürste auswählen und mitnehmen.

Wir sind gespannt, ob einige von uns wirklich einen zuckerfreien Vormittag ausprobieren.

Wir besuchen das Baumhaus in Neuenbeken

 

Wir haben das Baumhaus in Neuenbeken besucht. Mit dem Bus ging es los, dann mussten wir einen kurzen Weg gehen, um zum Baumhaus zu gelangen, das an einem Abhang mitten im Wald liegt. Wir haben uns kaum Zeit zum Frühstücken genommen, da es im Wald so viel zu entdecken gab.

Unser Programm im Baumhaus startete mit einem Suchauftrag:  Wir sollten im Wald Dinge finden, die zu bestimmten Farben passten. Danach haben wir in Fühlkästen verschiedene Sachen erfühlt, z.B. ein kleines Rehgeweih, Eicheln, ein echtes Hasenfell oder eine Feder. Der Wurm, den wir gefühlt haben, war zum Glück nur ein Gummibärchenwurm. Wie gut sich Tiere im Wald tarnen, konnten wir feststellen, als sich zwei Kinder mit einem echten Wildschweinfell im Wald versteckten. Das dritte Kind ohne diese Tarnung haben wir viel schneller entdeckt. In einem kleinen Faltbüchlein haben wir uns mit verschiedenen Tieren im Wald auseinandergesetzt. Zum Abschluss gab es die „stille Minute“: Schweigend haben wir auf die Geräusche im Wald gelauscht – keine Autos waren zu hören und die Vögel konnte man viel deutlicher hören, als bei uns rund um die Schule. Der Morgen verging wie im Fluge!

März 2022

Besuch der Kinderbibliothek Paderborn

 

In der letzten Märzwoche waren wir passend zu unserem Thema "Rund ums Buch" in der KiBi (Kinderbibliothek). Nach einem kleinen Fußmarsch blieb noch etwas Zeit zum Frühstücken vor dem Gebäude. Schließlich holte uns Frau Driller, die Leiterin herein.

Sie erklärte uns:

Welche Medien können ausgeliehen werden?

Welche Medien können kostenlos ausgeliehen werden?

Welche Medien kosten etwas?

Wie kann man etwas ausleihen?

Wie lange kann man etwas ausleihen?

Wieviel kostet es, wenn man etwas nicht passend zurückgibt?

Wie muss man sich in einer Bibliothek verhalten?

...und noch viele andere Sachen hat sie uns erzählt.

 

Dann durften wir endlich los und uns ein eigenes Bild machen. Da war so viel zu entdecken...am liebsten wären wir den ganzen Morgen geblieben. Aber das ging leider nicht. Kinder mit einer Ausleihkarte nutzten die Gelegenheit und nahmen sich ein oder mehrere Bücher mit. Andere Kinder wollen unbedingt wiederkommen und sich ebenfalls einen Ausweis erstellen lassen. Für Kinder ist der Ausweis kostenlos!

 

Am Ende hat Frau Driller uns eine Geschichte vorgelesen. Wir mussten darin Fehler entdecken, z.B. wurde in der Geschichte erzählt, dass man um Mitternacht Bücher ausleihen kann. So ein Unsinn!

Zur Erinnerung bekam jedes Kind eine Brotdose geschenkt.

 

Wir bedanken uns bei Frau Driller für einen schönen Morgen in der KiBi. Bestimmt wird sie viele von uns nun öfter dort sehen.

Besuch einer Buchautorin

 

Am Donenrstag, 24.03. besuchte die Autorin Frau Sabine Stehr die Kinder aus den Klassen 2. In allen Klassen erarbeiten die Kinder gerade das Thema „Rund ums Buch“. Die Autorin nahm sich in jeder Klasse Zeit aus ihren Büchern etwas vorzulesen. Auch Fragen konnten die Kinder an Frau Stehr loswerden. Sie erzählte, welchen Weg eine Idee bis zu einem Buch geht. Alle Kinder waren beeindruckt und freuten sich über diesen besonderen Besuch. Am nächsten Tag erzählten Kinder, dass sie sich eines der Bücher bereits bestellt hätten. Hier nun einige Einträge von uns in das Tagebuch:

Februar 2022

Karneval

 

Am Freitag nach Weiberkarneval haben wir in der Schule endlich wieder ausgelassen feiern können. Letztes Jahr musste der große Spaß leider entfallen.

Zunächst konnten wir bis spätestens 9 Uhr in der Schule sein. Kinder, die schon vorher dort waren, haben kleine Spiele mit dem Partner gespielt.

Nach einer Kostümvorstellung sind wir in die Sporthalle gegangen. Dort haben wir lustige Spiele gespielt und konnten uns so richtig austoben.

Nun war es aber Zeit etwas zu essen. Jeder hatte seine bunte Frühstücksbox mit. Es gab viele süße Leckereien...was für eine Freude!

Frisch gestärkt spielten wir unsere Kreisspiele: Schuhsalat und Mord in der Disko. Dann war die Zeit schon wieder um und wir haben schnell alles aufgeräumt.

Wir waren uns alle einig: Das war ein super Schultag!

Januar 2022

Messen

 

In der letzten Woche haben wir in Mathematik den Umgang mit dem Lineal und dem Maßband geübt. Wir können jetzt Strecken messen und zeichnen. Im Klassenraum haben wir unsere Körper vermessen. Dabei haben wir zum Beispiel festgestellt, dass die Armspanne ungefähr so lang ist wie unsere Körpergröße. In der Sporthalle haben wir dann noch verschiedene Geräte vermessen. Außerdem haben wir geschaut, auf welchem Bein wir weiter springen können.

November 2021

 

Wir machen unseren Rollbrett-Führerschein

 

In den letzten Wochen haben wir im Sportunterricht das richtige Fahren mit dem Rollbrett geübt. Dazu zählen das Wissen über die wichtigsten Sicherheitsregeln, Bremsen, Slalom fahren, Dinge transportieren, Tunnel durchfahren und das Einparken. In Partnerarbeit haben wir schließlich alles abgeprüft. Drei Regeln mussten wir am Ende kennen und aufschreiben. Am Ende haben alle Kinder bestanden. Prima!

Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin

 

Wir waren am Freitag, 19.11. im Theater in der Stadt. Dort konnten wir uns das Theaterstück „Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin“ anschauen. Eigentlich sollten wir letzte Woche schon dort gewesen sein, aber das ging leider nicht. Wir waren sehr glücklich, dass es mit einem Ersatztermin geklappt hat.

Es fing sehr überraschend für uns an…die Schauspieler haben mit uns ganz merkwürdig gesprochen. Sie haben einige von uns angesprochen. Dann aber ging das Stück los und wir konnten 45 Minuten erleben, was die Schauspieler mit wenig Aufwand für uns spielten.

Wir hatten viel Freude und einige von uns würden sich das Stück nochmal anschauen. In einigen unserer Tagebucheinträge könnt ihr lesen, was wir dazu aufgeschrieben haben.

September 2021

 

Premiere: Mein erster Besuch im Museum mit der Klasse

 

Heute waren wir seit langer Zeit mit der Klasse unterwegs. Wir waren heute im Museum am Dom, dem Diözesanmuseum. Dort hat uns Frau Schwemke begrüßt. Zuerst haben wir gemeinsam die Regeln für einen Besuch im Museum gesprochen. Danach ging es los. Unser erster Blick ging in einen sehr hohen Raum. Überall standen große Figuren. Wir haben gelernt, dass man Figuren auch Skulpturen nennt. Diese stehen oft auf Sockeln, damit man sie besser sehen kann. Auch Gemälde und Gegenstände haben wir uns genauer angesehen. Einige Kunstgegenstände befanden sich in Vitrinen. Diese werden so eingestellt, dass dort immer die gleiche Temperatur im Innern herrscht. Ganz wichtig in einem Museum sind auch das Licht und die Alarmsicherung. Ohne gutes Licht wirken die Kunstgegenstände nicht und eine gute Sicherung schreckt Diebe ab. Den Abschluss unseres Rundgangs bildete die Schatzkammer. Dort finden sich viele wertvolle Gegenstände. Der Liborischrein ist für uns Paderborner wohl am kostbarsten.

Nach der Führung hatten wir eine gemeinsame kreative Aufgabe: Gestaltet euer eigenes Museum. Das hat uns großen Spaß gemacht. Eine Gruppe waren die Baumeister. Diese haben tapeziert, Lampen montiert und die Alarmanlage gebaut. Die anderen Kinder haben Gemälde und andere Kunstgegenstände gestaltet, die dann in unser Museum gestellt wurden. Es ist ein tolles Ergebnis entstanden. Leider bekommen wir es erst nächste Woche, weil der Kleber trocknen muss.

Wir hatten einen tollen Tag. Es gab keinen Streit und wir haben als Team gemeinsam super gearbeitet.

Wir zählen große Mengen...

 

Im Mathematikunterricht haben wir an Stationen viele Dinge gezählt. Anfangs zählten wir eins nach dem anderen ab. Dabei kam es immer wieder zu Fehlern. Gemeinsam fanden wir heraus, dass wir in 5-er und 10-er Bündeln sicherer zum Ergebnis kommen. Neu war in der Gruppenarbeit, dass jedes Kind eine Aufgabe hatte: Schreiber, Vorleser und Leisewächter. Am Ende haben wir unsere Gruppenarbeit bewertet.

August 2021

 

Wir lernen programmieren mit Scratch Junior

 

Wir haben eine Woche lang gelernt, wie man mit der App Scratch Junior etwas programmieren kann. An jedem Tag kam etwas hinzu. So haben wir verschiedene Befehle kennengelernt und eigene Programme erstellt. Am Ende der Woche sollten wir mit unserem Partner eine kleine Geschichte überlegen. Wir mussten den Hintergrund für unsere Erzählung auswählen, die Figuren aussuchen und überlegen, wie sie sich bewegen sollen. Abschließend haben wir unsere Geschichte kurz aufgeschrieben.

Es hat uns richtig gut gefallen und wir freuen uns schon darauf, mehr über das Programmieren zu lernen. Hier könnt ihr nun sehen, was wir uns überlegt haben.

Der Vogel fliegt. Der Elefant trompetet. Der Affe klettert. Der Vogel zwitschert. Die Fledermaus fliegt. Die Schlange schlängelt.

 

Team 12

Der Wal und der Seestern

Der Seestern und der Wal sind unterwegs. Der Seestern kriegt das Gift von der Seeschlange ab. Der Wal rettet ihn.

 

Team 7

Hüpf rechts, hüpfen rechts, hüpfen hoch, links, hüpfen nach rechts, nach links.

 

Team 4

Es war einmal eine Fahrradfahrerin. Das saß eine Frau darauf. Sie sagt: „Hallo.“ Der Krebs hat gesagt: „Krkr.“ Die Fledermaus hat gemacht: „Ieie.“

 

Team 6

Die Rakete startet. Die Fliege fliegt im Weltall. Der Astronaut dreht sich. Die Fliege sagt: „Herr Wanless ist cool.“

 

Team 10

Die Eidechse klettert. Das Kaninchen geht. Der Schmetterling fliegt.

 

Team 3

Es war einmal eine Stadt, die von einem Alien angegriffen wurde.

 

Team 1

Wir haben eine ganze Familie.

 

Team 11

Wir haben einen Affen im Dschungel und einen Elefanten. Und der Elefant läuft. Die Schlange geht nach rechts und noch wieder nach links

 

Team 2

Der Hase springt. Der Schmetterling fliegt durch Bild.

 

Team 9

Der Taucher taucht zum Ozean. Er trifft auf einen Wal. Er sagt: „Hi.“ Der Wal antwortet: „Blubblubblubblub.“ Es schwimmen viele Fische herum. Er sieht ein Seepferdchen.

 

Team 8

Der Urwald

Es gibt viele Tiere. Es gibt einen Fluss und es gibt schwüle Luft.

 

Team 13

Die Familie war am Strand mit dem Hund. Ein Bootsfahrer kam und hat gesagt: „Hunde sind hier nicht erlaubt.“

 

Team 5

Wir haben gewonnen im Basektballteam.

 

Team 14

Tanz zur Einschulung der neuen 1.Klässler

 

Bereits vor den Sommerferien haben wir ganz besonders gut in der Klasse einen Tanz eingeübt. Es war der Tanz zu den verliebten Zahlen. Der gefiel uns richtig gut, als wir die verliebten Zahlen, also Zahlenpaare, die zusammen 10 ergeben gelernt haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom