Hier finden Sie uns

Grundschule

Overberg - Dom


Löffelmannweg 1
33102 Paderborn 

 

Tel.: 05251/8814550

 

E-Mail: overbergschule (at)

            paderborn.de

weitere Informationen hier

Klasse 2c mit ihrer Klassenlehrerin

Frau Füller

Juni 2022

Sporfest

 

Am Freitag, den 10. Juni im Inselbadstadion trafen wir uns mit den Klassen 1 und 2, um unsere persönlichen Bestleistungen zu zeigen und um gleichzeitig die Möglichkeit zu bekommen, das Sportabzeichen zu erwerben. Zu Beginn trafen sich alle Sportlerinnen und Sportler zur gemeinsamen Erwärmung.

Anschließend wurde an unterschiedlichen Stationen schnell gelaufen, weit gesprungen und geworfen.

Sponsorenlauf 2022

 

Wir haben heute zum ersten Mal beim Sponsorenlauf mitgemacht. Es war sehr aufregend. So viele Menschen, die uns zugejubelt haben. 20 Minuten um die Schule zu laufen war sehr anstrengend, aber wir haben es gerne gemacht.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Bestimmt schaffen wir dann noch etwas mehr.

Mai 2022

Gesunde Zähne, aber wie?

 

Heute, am 16.5. haben wir zwei Schulstunden zum Thema Zähne gearbeitet. Zuerst haben wir unser Wissen aufgefrischt. Welche Dinge sind für die Zähne gut? Welche Lebensmittel sind schädlich und warum? Wann sollte man sich die Zähne putzen? Wieviel Zahnpasta muss man verwenden? Wie putzt man eigentlich richtig seine Zähne?

Anschließend gab es verschiedene Stationen, an denen wir viele interessante Dinge über unsere Zähne und das Zähne putzen gelernt haben. Zum Abschluss konnte jedes Kind eine neue Zahnbürste auswählen und mitnehmen.

Wir sind gespannt, ob einige von uns wirklich einen zuckerfreien Vormittag ausprobieren.

Wir besuchen das Baumhaus in Neuenbeken

 

Wir haben das Baumhaus in Neuenbeken besucht. Mit dem Bus ging es los, dann mussten wir einen kurzen Weg gehen, um zum Baumhaus zu gelangen, das an einem Abhang mitten im Wald liegt. Wir haben uns kaum Zeit zum Frühstücken genommen, da es im Wald so viel zu entdecken gab.

Unser Programm im Baumhaus startete mit einem Suchauftrag:  Wir sollten im Wald Dinge finden, die zu bestimmten Farben passten. Danach haben wir in Fühlkästen verschiedene Sachen erfühlt, z.B. ein kleines Rehgeweih, Eicheln, ein echtes Hasenfell oder eine Feder. Der Wurm, den wir gefühlt haben, war zum Glück nur ein Gummibärchenwurm. Wie gut sich Tiere im Wald tarnen, konnten wir feststellen, als sich zwei Kinder mit einem echten Wildschweinfell im Wald versteckten. Das dritte Kind ohne diese Tarnung haben wir viel schneller entdeckt. In einem kleinen Faltbüchlein haben wir uns mit verschiedenen Tieren im Wald auseinandergesetzt. Zum Abschluss gab es die „stille Minute“: Schweigend haben wir auf die Geräusche im Wald gelauscht – keine Autos waren zu hören und die Vögel konnte man viel deutlicher hören, als bei uns rund um die Schule. Der Morgen verging wie im Fluge!

März 2022

Besuch der Kinderbibliothek Paderborn

 

In der letzten Märzwoche waren wir passend zu unserem Thema "Rund ums Buch" in der KiBi (Kinderbibliothek). Nach einem kleinen Fußmarsch blieb noch etwas Zeit zum Frühstücken vor dem Gebäude. Schließlich holte uns Frau Driller, die Leiterin herein.

Sie erklärte uns:

Welche Medien können ausgeliehen werden?

Welche Medien können kostenlos ausgeliehen werden?

Welche Medien kosten etwas?

Wie kann man etwas ausleihen?

Wie lange kann man etwas ausleihen?

Wieviel kostet es, wenn man etwas nicht passend zurückgibt?

Wie muss man sich in einer Bibliothek verhalten?

...und noch viele andere Sachen hat sie uns erzählt.

 

Dann durften wir endlich los und uns ein eigenes Bild machen. Da war so viel zu entdecken...am liebsten wären wir den ganzen Morgen geblieben. Aber das ging leider nicht. Kinder mit einer Ausleihkarte nutzten die Gelegenheit und nahmen sich ein oder mehrere Bücher mit. Andere Kinder wollen unbedingt wiederkommen und sich ebenfalls einen Ausweis erstellen lassen. Für Kinder ist der Ausweis kostenlos!

 

Am Ende hat Frau Driller uns eine Geschichte vorgelesen. Wir mussten darin Fehler entdecken, z.B. wurde in der Geschichte erzählt, dass man um Mitternacht Bücher ausleihen kann. So ein Unsinn!

Zur Erinnerung bekam jedes Kind eine Brotdose geschenkt.

 

Wir bedanken uns bei Frau Driller für einen schönen Morgen in der KiBi. Bestimmt wird sie viele von uns nun öfter dort sehen.

Spiegeln im Mathematikunterricht

 

Wir hatten sehr viel Spaß beim Spiegeln.

Nun wissen wir:

- Das ist eine Spiegelachse.

- Das ist symmetrisch.

- Das ist spiegelsymmetrisch.

Februar 2022

Karneval in der 2c

 

Trotz Corona ging es bunt und lustig am Tag nach Weiberfastnacht in der Schule zu. Die Schultaschen blieben an diesem Tag zu Hause. Statt dessen kamen fast alle verkleidet in die Schule. Viele tolle Kostüme konnten wir entdecken und manches Kind haben wir nicht wiedererkannt. Ausgelassen haben wir coronakonform gefeitert. Im nächsten Jahr geht das dann hoffentlich auch wieder ohne Maske...

Entspannungsübungen

 

Am Freitag hat uns Frau Münsterteicher besucht und verschiedene Entspannungs- und Stilleübungen mit uns ausprobiert. Wir durften eine empfindliche Feder in der Klasse rumreichen und haben unterschiedliche Atemübungen kennengelernt. In der Sporthalle war es diesmal ganz still. Wir haben die progressive Muskelrelaxation ausprobiert und eine schöne Phantasiereise unternommen. Am Ende waren wir alle ganz entspannt. 

Wir turnen an den Ringen


Im Sportunterricht haben wir in den letzten Wochen an den Ringen geturnt. Zuerst durften wir schwingen und uns dabei auch um die Längsachse drehen. Später haben wir noch viele andere Kunststücke ausprobiert und geübt. Da gab es zum Beispiel Kerzen, Vogelnester und Rollen vorwärts und rückwärts.
 

Januar 2022

Messen

 

In der letzten Woche haben wir in Mathematik den Umgang mit dem Lineal und dem Maßband geübt. Wir können jetzt Strecken messen und zeichnen. Im Klassenraum haben wir unsere Körper vermessen. Dabei haben wir zum Beispiel festgestellt, dass die Armspanne ungefähr so lang ist wie unsere Körpergröße. In der Sporthalle haben wir dann noch verschiedene Geräte vermessen. Außerdem haben wir geschaut, auf welchem Bein wir weiter springen können.

November 2021

Wir lernen programmieren mit Scratch Junior

 

Wir haben zwei Wochen lang gelernt, wie man mit der App Scratch Junior etwas programmieren kann. So haben wir verschiedene Befehle kennengelernt und eigene Programme erstellt. Am Ende der zwei Wochen sollten wir mit unserem Partner eine kleine Geschichte überlegen. Wir mussten den Hintergrund für unsere Erzählung auswählen, die Figuren aussuchen und überlegen, wie sie sich bewegen sollen. Abschließend haben wir unsere Geschichte kurz aufgeschrieben.

Team 9

Die Fische und der Wal

Die Fische wollen gerade essen gehen. Aber da kommt der Wal. Der Wal ist nämlich sehr gemein. Er klaut immer Sachen.

Team 3

Der Wal begrüßt den Taucher.

Team 1

Die Kinder wollen nicht nach Hause. Aber die Mütter sagen „Doch!“ und werden sauer.

Team 8

Ein Hund ist weggelaufen. Und dann haben wir den Hund wiedergefunden. Er hatte sich im Busch versteckt.

Team 5

Eine Geschichte von dem Alien. Ein Alien berat einen Strand und aß alle Leute auf.

Team 2

Ein Hase und eine Katze treffen sich im Dunkeln.

Team 10

Der Affe klettert. Dem Vogel ist heiß. Der Elefant sieht klein aus.

Team 6

Der Eskimo und Pinguin und Fisch und Eisbär. Die Freunde treffen sich am Nordpol.

Team 4

Eines Tages wollte der Eisbär Sport machen. Dann fragte er den Fisch. Dann fragt der Fisch den Seestern. Dann fragte der Seestern die Schlange. Dann fragte die Schlange den Pinguin. Und dann machten sie zusammen Sport.

Team 14

Die Fliege hüpft auf dem Bett. Da kommt ein Fußball angeschossen. Da hat die Fliege Pech gehabt.

Team 13

Der Basketballer macht rückwärts einen Korb.

Team7

Der Junge hat einen Tornado gesehen und hat „Hilfe!“ gerufen. Der Tornado hat ihn geschnappt und ihn getötet.

Team 11

Oktober 2021

Wir erforschen die unsichtbare Kraft von Magneten

 

Im Sachunterricht haben wir mit Magneten experimentiert. Wir haben herausgefunden, welche Materialien ein Magnet anzieht und welche nicht. Die Magnetkraft wirkt sogar durch verschiedene Dinge hindurch. An den Magnetpolen ist die Anziehungskraft des Magneten am größten. Gleiche Pole stoßen sich ab, unterschiedliche ziehen sich an.

Auf den Fotos kann man sehen, wie wir verschiedene Experimente durchführen.

Premiere: Unser erster Besuch im Museum mit der Klasse

 

Wir waren im Museum am Dom, dem Diözesanmuseum. Bei unserem ersten gemeinsamen Museumsbesuch haben wir erfahren, dass man im Museum viele verschiedene Dinge anschauen kann. Die großen Figuren nennt man auch Skulpturen. Diese stehen oft auf Sockeln, damit man sie besser sehen kann. Auch Gemälde und Gegenstände haben wir uns genauer angesehen. Viele Kunstgegenstände befanden sich in Vitrinen. Einige sind mit einer Alarmanlage ausgerüstet, wenn die Dinge besonders wertvoll sind. In der Schatzkammer konnten wir den goldenen Liborischrein anschauen.

 

Nach dem Rundgang durch das Museum haben wir unser eigenes Museum gestaltet. Eine Gruppe hat das Museum mit Tapete, Lampen und Farbe ausgestattet. Die anderen Kinder. Die anderen Kinder haben Gemälde und andere Kunstgegenstände für das Museum gestaltet. Alle waren sich einig: Ein Museum ist eine interessante Sache und solch ein Ausflug darf gern wiederholt werden.

September 2021

Würfel, Quader, Kugel, Zylinder

 

Um diese geometrischen Körper ging es bei uns im Mathematikunterricht. Zunächst haben wir sie in unserer Umwelt gesucht und Dinge entsprechend geordnet. Dann haben wir Würfel und Quader aus unterschiedlichen Materialien gebaut. Auch Kantenmodelle aus Papier sowie Knete und Zahnstochern waren dabei. Zum Abschluss haben wir zu Würfelgebäuden passende Baupläne gezeichnet. Mathematik ohne Rechnen ist auch mal schön.

Schöpfung – die Welt ist ein Geschenk für mich

 

Im Rahmen des Religionsunterrichtes ist die 2c auf Entdeckungsreise in den Wald gegangen. Viele besondere Dinge wurden entdeckt. Einiges konnten wir mit den Klassenraum nehmen. Aus unseren „Schätzen“ sind im Kunstunterricht tolle Bilder entstanden.

Wir zählen große Mengen...

 

Im Mathematikunterricht haben wir an Stationen viele Dinge gezählt. Anfangs zählten wir eins nach dem anderen ab. Dabei kam es immer wieder zu Fehlern. Gemeinsam fanden wir heraus, dass wir in 5-er und 10-er Bündeln sicherer zum Ergebnis kommen. Neu war in der Gruppenarbeit, dass jedes Kind eine Aufgabe hatte: Schreiber, Vorleser und Leisewächter. Am Ende haben wir unsere Gruppenarbeit bewertet.

Kleiner Ausflug zum Spielplatz

 

Bei bestem Spätsommerwetter haben wir einige Zeit auf dem Spielplatz verbracht. Es wurde geklettert, geschaukelt, gebuddelt und Fußball gespielt. Auf dem Weg haben wir schon die ersten Kastanien gesammelt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom