Klasse 3c mit ihrer Klassenlehrerin

Frau Berns

September 2017

Wir bereiten Obstsalat zu und backen Rosinenbrötchen

 

Zur Zeit beschäftigen wir uns im Deutschunterricht mit dem Thema "Rezepte". Wir haben in kleinen Gruppen selber Obstsalat zubereitet und natürlich anschließend auch gegessen. Das war sehr lecker!

Außerdem haben wir Rosinenbrötchen gebacken. Hmmmmm, hat das geduftet, als sie fertig waren!

Wir besuchen das bib

 

Am Mittwoch, den 20. September besuchten wir zusammen mit den Klassen 3a und 3b das bib. Dort konnten wir unterschiedliche Lernsoftware ausprobieren und bewerten. Die Lernsoftware haben sich die Schüler des College selber ausgedacht.

 

Berichte der Kinder

 

Wir sind ins BIB gegangen. Dort haben wir Computerspiele von Studenten getestet. Jedes Spiel hatte eine Nummer. Am Ende durften wir das beste Spiel wählen. Ich habe das Spiel 36 gewählt.

Amalia

 

Am Mittwoch, dem 20.09.17, waren alle Drittklässler im bib. Dort haben wir Computerspiele ausprobiert. Sie haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe vier Computerspiele geschafft und ich habe sehr viel gelernt. Bei einem Spiel hat man ein Bonbon bekommen und bei einem Spiel konnte ich nicht zu Ende spielen, weil es so schwer ging. Ein anderes Spiel konnte ich auch nicht zu Ende spielen, weil wir dann gehen mussten und bei meinem zweiten Spiel ging es nicht so schwer, weil man musste etwas suchen, aber die Dinge waren nicht so schwer versteckt und die Tiere die man gefunden hatte, daraus ist dann ein Buch geworden.

Leni

 

Als wir in der Klasse ankamen, hat Frau Berns alles erklärt, was wir beachten müssen. Dann sind wir losgegangen. Als wir beim bib ankamen, habe ich als Erstes keinen freien PC gefunden. Doch dann habe ich ein Spiel ausprobiert. Da musste man die richtigen Ergebnisse anklicken. Dann bin ich zu einem anderen PC gegangen. Da war man so ein Fotograf und als Erstes musste man alle giftigen Frösche von Seerosenblättern ziehen und den richtigen Frosch dann fotografieren. Dann musste ich mit der Maus durch so ein Gebüsch wühlen bis man so zwei Augen gesehen hat. Das war ganz schön schwer die Augen zu finden. Dann, als man alle Blattläuse hatte, musste man sie fotografieren. Dann musste man einen Vogel aus dem Gebüsch scheuchen und dann eine Schlange fotografieren. Nachher als Siegerehrung war, war mein Lieblingsspiel leider auf keiner der Plätze. Dann sind wir wieder zurückgegangen.

Tiada

Sternwanderung im Driburger Grund

 

Am 14. September fand unsere dritte gemeinsame Sternwanderung statt.

Mit dem Bus wurden wir zu einem Startpunkt in der Nähe von Altenbeken gefahren.

Bei kühlen Temperaturen wanderten wir zusammen mit der 3a und der 3b durch den Wald. Unser Ziel war der Spielplatz im Driburger Grund. Nachdem wir dort viel Zeit zum Spielen hatten, wurden wir anschließend wieder mit dem Bus zur Schule gefahren.

Berichte der Kinder

 

Am Donnerstag haben wir uns morgens in der Klasse getroffen. Dann sind wir mit dem Bus nach Altenbeken gefahren. Als wir dann dort angekommen sind, sind wir los gewandert. Wir sind eine Strecke gewandert, die matschig und glatt war und circa nach einer Stunde haben wir an einem Platz gefrühstückt. Danach sind wir weiter gegangen. Als wir dann auf die anderen gewartet haben, haben wir so lange auf einem Spielplatz gewartet. Als wir dann weiter gegangen sind, sind wir zur Max und Moritz Quelle gegangen. Dann haben wir auf dem Spielplatz gespielt. Danach wurden wir von dem Bus abgeholt.

Leni

 

Alle sind erst einmal mit einem Rucksack gekommen. Dann sind wir in die Klasse gegangen. Da haben wir alles besprochen und dann sind wir losgegangen zum Bus. Als wir im Bus waren, sind wir eine Weile gefahren und sind an einem Waldanfang ausgestiegen. Als wir alle ausgestiegen sind, sind wir in den Wald gegangen und ich konnte nicht mehr. Da sind wir zu einer Stelle gegangen und wir durften da essen. Das war meine Rettung. Als ich mich vollgegessen hatte, musste ich fünf oder sechs Minuten warten. Dann sind wir weiter gegangen. Wir sind auch auf einen Spielplatz gegangen. Da haben wir kurz gespielt und dann sind wir weitergegangen. Dann sind wir zu einem anderen Spielplatz gegangen und wir sind da eine Stunde geblieben. Wir haben nur gespielt.

An

 

In der Schule hat Frau Berns uns noch einmal alles erklärt. Danach wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Ich war zum Glück in Inas Gruppe. Wir wurden in zwei Busse aufgeteilt, wie ich schon sagte, war ich zusammen mit Ina in einem Bus. Als wir dann endlich da waren bin  ich auch mit Ina gegangen und ich hatte richtig Hunger. Als wir dann eine Pause machen durften, haben Ina und ich uns gefreut. Dann sind alle weitergegangen und Ina und ich haben mit ein paar anderen Mädchen Pferd gespielt. Weil wir Pferd gespielt haben, waren wir ganz schnell bei einem kleinen Spielplatz. Da waren wir ungefähr 10 Minuten. Dann sind wir weitergegangen, endlich waren wir angekommen. Da war eine tolle Trinkwasserstelle. Davon durften wir alle was trinken.

Ava

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom