Hier finden Sie uns

Grundschule

Overberg - Dom


Löffelmannweg 1
33102 Paderborn 

 

Tel.: 05251/35078

 

E-Mail: overbergschule (at)

            paderborn.de

weitere Informationen hier

Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin

Frau Emmrich-Wanless

Juli 2017

Klassenfrühstück

 

Sechs Wochen lang bekam jedes Kind eine Zeitung (Neue Westfälische) in die Schule geliefert. Im Unterricht haben wir darin gelesen und gelernt, wie eine Zeitung aufgebaut ist. Selber haben wir Zeitungsnachrichten geschrieben. Zum Abschluss der Unterrichtsreihe haben wir ein gemeinsames Klassenfrühstück veranstaltet und dabei Zeitung gelesen. Denn wann lesen die meisten Menschen Zeitung? Morgens beim Frühstück...

GPS Stadtrallye

 

Am Donnerstag, den 06.Juli lösten wir unseren Gutschein ein, den wir im Rahmen des Malwettbewerbs für den Rathaus-Adventskalender gewonnen haben: Eine GPS Stadtrallye durch Paderborn!

Frau Bröckling von der Touristeninformation erklärte uns zunächst, wie die GPS Geräte funktionieren. Gemeinsam machten wir uns auf zum ersten Wegpunkt. Da trennten sich dann aber auch schon unsere Wege und wir suchten in Vierer- und Fünfergruppen die neuen Ziele. Das was ganz schön spannend, denn wir wusten erst, wo wie hin mussten, nachdem wir das vorherige Rätsel gelöst haben. Auf dem Rückweg zur Schule gab es dann noch zur Erfischung und Stärkung ein Eis, denn es war ganz schön heiß geworden! Wir waren uns einig: Das war ein toller letzter Ausflug mit unserer Klasse!

Besuch einer Hebamme

 

Am 03. Juli besuchte uns Toms Mutter im Rahmen der Sachunterrichtsreihe "WIr werden erwachsen". Sie ist von Beruf Hebamme und erzählte uns, wie eine Geburt verläuft. Mit dabei hatte sie "Paul", eine Puppe, die genauso schwer ist, wie ein Neugeborenes. Wir konnten hören, wie ein Ultraschallgerät funktioniert und haben gelernt, was Wehen bewirken. Es war sehr beeindruckend!

Juni 2017

Besuch im grünen Klassenzimmer

 

Am 02. Juni waren wir zum dritten Mal im grünen Klassenzimmer. Dieses Mal haben wir an dem Programm "Naturenergie Wasser" teilgenommen. Nachdem wir mit Frau Deleker überlegt haben, welche Arten der Energiegewinnung es gibt, haben wir den Bau unserer Wasserräder geplant. Aus einem Weidenstab, vier Sperrholzplatten und dem passenden Werkzeug entstanden viele Wasserräder. Die haben wir anschließend in der Alme in die Strömung gehalten. Wir waren stolz darauf, als sie sich gedreht haben!

Mai 2017

Wir besuchen das Schülerlabor zum Thema "Mein Fahrrad"

 

Am 04. Mai sind wir ins Schülerlabor im HNF gegangen. In drei Stunden haben wir zu unterschiedlichen Themen zum Fahrrad gearbeitet. Dabei gab es vier Forscherinseln, an denen wir forschen konnten. Die Inseln hießen: Bremse, Klingel, Beleuchtung und Kettenschaltung.

Manche Fragen waren ganz schön knifflig, oder wisst ihr wie eine Rücktrittbremse (Nabenbremse) funktioniert? Auch diese Frage war sehr interessant: Warum reflektiert ein Katzenauge (Reflektor) das Licht so gut? Am Ende des Workshops waren wir schlauer. ;-)

Jahrgang 4 bereitet sich auf die Radfahrprüfung vor

 

Bei uns dreht sich derzeit alles rund ums Rad. Im Sachunterricht haben wir gelernt, welche Bestandteile zu einem verkehrssicheren Fahrrad gehören. Mit einer Checkliste haben wir anschließend unsere Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Doch bevor wir in der nächsten Woche das erste Mal im Straßenverkehr üben, kam am 2. Mai der Polizist und kontrollierte unsere Fahrräder auch noch einmal. Am Ende gab es dann eine Fahrrad-Plakette oder es musste noch nachgebessert werden.

Nachtrag: Am 29. Mai haben alle Kinder die Radfahrprüfung in Theorie und Praxis bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich!

März 2017

Zahngesundheit

 

Am 24.03. hatten wir Besuch von Frau Lütkefedder. Sie hatte für uns einige Stationen zum Thema „Gesunde Zähne“ aufgebaut. Dabei haben wir viel gelernt. An den Stationen konnten wir spielen, basteln, und sogar selber Zahnpasta herstellen. An großen Gebissen haben wir die richtige Putztechnik wiederholt. Auch an den eigenen Zähnen haben wir das Putzen fleißig geübt. Für jeden von uns gab es eine tolle neue Zahnbürste für zu Hause und ein Zahnpflegekaugummi.

Februar 2017

Bunt und lustig ging am Freitag nach Weiberfastnacht zu. Die Schultaschen blieben an diesem Tag zu Hause. Statt dessen kamen wir verkleidet in die Schule. Wir haben viele Spiele gespielt, einige davon sogar in der Turnhalle. Da konnten wir uns so richtig austoben. Am leckeren Buffet haben wir natürlich auch wieder genascht. Wie immer war die Zeit leider wieder viel zu schnell um. Leider war es die letzte Karnevalsfeier für uns an der Grundschule Overberg-Dom.

Besuch des Klosters in Dalheim

 

Am Donnerstag, den 16.02. machten wir zum Abschluss unserer Unterrichtsreihe zum Thema "Mittelalter" einen Ausflug ins Kloster Dalheim. Unserere Führerin, Frau Westermann, gab uns zu Beginn unsere Novizenkleidung. Dann deckten wir für unser gemeinsames Mahl. Dabei durften wir nicht sprechen. Das war ganz schön schwer! Danach gingen wir durch die Pforte in das Kloster. Über den Kreuzgang gelangten wir in den Kapitelsaal, wo die Mitglieder des Klosters wichtige Entscheidungen trafen. In der Klosterkirche erinnerten Stühle an die letzten Mitglieder des Klosterordens. Dort war es ganz schön kalt! Danach lernten wir in der Schreibstube, aus welchen Materialien Bücher hergestellt wurden und woraus man Farbe machte. Anschließend ging es ins Kalefaktorium, einer der wenigen warmen Räume im Koster. Die letzte Station unseres Rundgangs war der Speiseraum. Dort erfuhren wir, was im Mittelalter auf den Tisch kam.

Und dann war die Zeit auch schon um! Das war ein toller Ausflug und wir haben viel gelernt.

 

Expertenarbeiten rund ums Mittelalter

 

Seit Dezember arbeiteten wir im Sachunterricht an der Erstellung unserer Expertenarbeiten. In Dreiergruppen lasen wir uns zunächst in ein Thema unserer Wahl ein. Danach machten wir uns an die Erstellung unserer Lernplakate und bereiteten einen Vortrag vor. Den hielten wir dann vor der ganzen Klasse. Wir waren ganz schön aufgeregt! Aber nach ein paar Sekunden war die Aufregung schon vergessen.

 

Fackelwanderung der Klasse 4b

 

Am Freitag, den 10. 02. machten wir bei frostigen Minusgraden eine Fackelwanderung im Haxtergrund. Am späten Nachmittag trafen sich einige Familien und wir brachen gemeinsam zu einer Wanderung auf. Bei der einbrechenden Dunkelheit erleuchteten uns die angezündeten Fackeln den Rückweg. Zum Schluss kehrten wir im Wald- und Wiesencafe ein, wo wir uns stärkten und aufwärmten.

Akrobatik im Sportunterricht

 

Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b haben in den letzten Wochen viel zum Thema Akrobatik gelernt und ausprobiert. Erst haben sie allein oder zu zweit mit ihren Körpern Kunstwerke gebildet. Danach dann in kleinen Gruppen. Dabei war es wichtig, auf Sicherheit zu achten, sodass kein Verletzungsrisiko entstehen konnte. Am Ende gab es dann große Kunstwerke, wie sie auf den Bildern zu sehen sind.

November 2016

Wir gewinnem den Klassenpreis beim Malwettbewerb!

 

Bei dem jährlich stattfinden Malwettbewerb für den Adventskalender der Stadt Paderborn wurden wir mit dem Klassenpreis für unsere besonders schönen Bilder geehrt.

Am 23.11. wurden wir in der Kinderbibliothek vom stellvertretenden Bürgermeister Herrn Honervogt, Frau Davids (Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing) und Frau Heinrichsdorff  (Stadtbibliothek) empfangen.

Zunächst bestaunte Herr Honervogt mit uns unsere Bilder, die in der Kinderbibliothek zu sehen sind. Aber auch alle anderen Bilder, die zu dem Wettbewerb eingereicht wurden, konnten bewundert werden.

Nach einer kleinen Stärkung bei Kakao und Keksen überreichten Herr Honervogt und Frau Davids jedem Kind einen Paderborner Schokoladenadventskalender und ein Jojo. Zusätzlich bekam unsere Klasse einen Gutschein für eine GPS Stadtrallye.

Und als I-Tüpfelchen wird Loreens Bild am 24. Dezember im Rathausfenster zu sehen sein.

Oktober 2016

Apfelfest

 

Am 26.10. fand nachmittags unser Apfelfest statt. Es wurden leckere Rezepte rund um den Apfel gebacken: Apfelmuffins, Apfelbrötchen, Apfelschiffchen und schokolierte Apfelstückchen standen auf dem Programm. Nachdem alles zubereitet und gebacken war, kam der Höhepunkt des Nachmittags: Gemeinsam wurden die Köstlichkeiten verzehrt!

Das Abendessen fiel an diesem Tag wohl aus, denn dazu waren alle Speisen viel zu lecker!!!

September 2016

Wir erkunden unsere Stadt und machen eine Erlebnisstadtführung

 

Nachdem wir uns seit den Sommerferien im Sachunterricht mit unserer Heimatstadt beschäftigen, wollten wir die vielen bekannten Bauwerke uns einmal vor Ort anschauen. Am 30.09. haben wir bei einer Erlebnisstadtführung viel Wissenswertes über die Stadtmauern, den heiligen Liborius, die Kümpe, den Dom und die Bartholomäuskapelle gelernt. An der Kaiserpfalz haben wir das Treffen von König Karl und Papst Leo nachgespielt. Zum Schluss sind wir noch gemeinsam an der Dielenpader auf und ab gehüpft und haben so dafür gesorgt, dass noch mehr Wasser aus dem Boden an die Oberfläche sprudelt.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Stadtführerin Frau Westermann, die uns auf interessante Art und Weise die Geschichte unserer Stadt nähergebracht hat.

Wir besuchen den Friedensengel

 

Am 30.09. haben wir auf dem Weg zu unserer Stadtführung die Gelegenheit genutzt und schnell einen Abstecher zum "Friedensengel" neben der Kinderbibliothek gemacht. Dort konnten wir Hermans Kunstwerk in voller Größe bestaunen. Den Friedensknopf haben wir natürlich auch gedrückt. Jetzt gibt es insgesamt 22 Stimmen mehr für Frieden in der Welt.

Künstler Herman zu Besuch

 

Am Mittwoch, den 28.09. war der bekannte Paderborner Künstler Herman Reichold zu Besuch in der 4b. Zu Beginn zeigte er uns, wie er früher gemalt hat und wie er heute malt: aus rund wurde im Laufe der Jahre eckig. Danach beantwortete er geduldig unsere Fragen. So wissen wir z. B. schon, wie das neue Motiv des Osterlaufs und das Libori-Bild im nächsten Jahr aussehen werden. Aber psssst - wir verraten nichts!

Danach haben wir selber auf Pappen gemalt. Herman hat uns tatkräftig dabei unterstützt. Und so waren am Ende der Stunde schon die ersten Bilder fertig. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Es waren zwei tolle Kunststunden mit Herman, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden!

Wir malen im Herman-Stil

 

Im Kunstunterricht beschäftigen wir uns zur Zeit mit dem Paderborner Künstler Herman Reichold.

Wir haben versucht, so eckig zu zeichnen, wie er.

Das war gar nicht so einfach!

Unsere Klassenfahrt nach Detmold

 

Vom 12. bis 14. September sind wir zusammen mit der Klasse 4a auf Klassenfahrt nach Detmold gefahren. Auf dem Hinweg am Montag haben wir einen Zwischenstopp am frisch gesäuberten Hermannsdenkmal eingelegt. Alle Kinder sind hinaufgeklettert und haben die schöne Aussicht über den Teutoburger Wald genossen. Danach brachte uns der Bus zur Jugendherberge.

Nachdem wir diese erkundet haben, die Betten bezogen haben und uns beim Mittagessen gestärkt haben, stand am Nachmittag die Besichtigung des Detmolder Schlosses auf dem Programm. Der Hin- und Rückweg war bei den heißen Temperaturen ganz schön anstrengend! Im Schloss konnten wir auf Filzpantoffeln durch die prunkvollen Räume rutschen und kostbare Wandteppiche bestaunen.

Am Dienstag machten wir einen Ausflug in das Freilichtmuseum. Bei einer Führung lernten wir vor Ort, wie damals aus Korn Brot hergestellt wurde. Wir durften sogar selbst einmal den Dreschflegel schwingen und Getreide in einer kleinen Handmühle mahlen. Nachmittags hatten wir viel Zeit zum freien Spielen: erst auf dem Gelände des Freilichtmuseums und dann noch in der Jugendherberge.

Am Mittwoch ging es leider schon wieder nach Hause. Auf dem Rückweg sind wir noch zur Adlerwarte in Berlebeck gefahren. Dort haben wir uns eine Flugshow mit verschiedenen Greifvögeln angesehen. Das war ganz schön aufregend, denn die Vögel flogen ganz knapp über unsere Köpfe hinweg.

Um 12:15 Uhr kamen wir wieder in Paderborn an, wo unsere Eltern schon auf uns warteten.

Wir waren uns einig: Es war eine schöne Klassenfahrt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom