Hier finden Sie uns

Grundschule

Overberg - Dom


Löffelmannweg 1
33102 Paderborn 

 

Tel.: 05251/35078

 

E-Mail: overbergschule (at)

            paderborn.de

weitere Informationen hier

Klasse 4c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Leimenkühler

Mai 2016

Besuch bei Dr. Oetker in Bielefeld

 

Am 24. Mai haben die Klassen 4c und 4d die Dr. Oetker Welt in Bielefeld besichtigt. 

Zu Beginn wurde ein Gruppenbild vor einem riesigen Puddingautomaten aufgenommen. Anschließend wurden wir in die Seminarküche geführt. Dort haben wir unser Thema für den Vormittag mitgeteilt bekommen. Es sollte sich an diesem Morgen alles um das Thema „Backpulver“ drehen.

Nach einem kleinen Film wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Beide Gruppen haben das gleiche unternommen, nur eben im Wechsel. Das Programm umfasste eine Führung durch die Ausstellung. Dabei führten wir ein Experiment mit kaltem und heißem Wasser, sowie dem Backpulver durch. Wir konnten deutlich sehen, dass das Backpulver in heißem Wasser größere Blasen bildete. Deshalb funktioniert Backpulver so gut im Backofen.

In der Ausstellung konnten wir die ersten Maschinen sehen, die zur Abfüllung von Backpulver dienten. Besonders beeindruckend fanden wir, dass bei Dr. Oetker täglich 1,7 Millionen Pizzen hergestellt werden.

Ein weiterer Teil der Führung bestand aus einem Backexperiment. Dort sollten wir Muffins einmal mit und einmal ohne Backpulver herstellen. In kleinen Teams gelang uns das prima.

Natürlich wollen wir nicht vergessen, dass es in der Frühstückspause und in der Mittagspause einige leckere Produkte zu probieren gab. Zum Ende bekamen wir alle eine Tüte mit einer Backmischung und einer kleinen Dose – vielleicht für unser Backpulver zu Hause? Filip und Jana hatten an diesem Tag Geburtstag und erhielten noch eine kleine Extraüberraschung.

 

Wir hatten einen super Vormittag und sind glücklich und satt in die Schule zurück gefahren.

März 2016

Unsere Zähne bleiben gesund

 

Im Rahmen der Zahngesundheit konnten wir unser Wissen zum Thema Zähne auffrischen und neues dazulernen. Unser Höhepunkt war das Herstellen unserer eigenen Zahnpasta. Weiterhin konnten wir eine eigene Zahnpastatube gestalten und erleben, was Säure mit ungeschützten Zähnen anstellt.

Es hat uns gut gefallen.

Besuch im Kinderkonzert in der Paderhalle

 

Am vergangenen Donnerstag machten wir auf den Weg ins Kinderkonzert. Ganz viele von uns hatten sich extra fein herausgeputzt.

In der Paderhalle spielte die Nordwest – Philarmonie zu „Es war einmal...“. Das Thema Märchen aus dem Orient „1000 und eine Nacht“ wurde musikalisch dargestellt. Als Teil des Konzerts erlebten wir die Präsentation einzelner Instrumente. Der Musiker beschrieb uns sein Instrument und benannte die anderen Instrumente in seiner Gruppe. Es stellten sich vor die Violine, dann das Fagott und zum Schluss die Harfe. Im Unterricht hatten wir uns bereits mit dem Stück vertraut gemacht. Kinder aus der Klasse 4b führten als Teil des Programms einen kleinen Tanz auf, der eine Szene im Palast des Sultans - neben der musikalischen Darstellung - unterstützen sollte.

Viele von uns genossen es den Klängen eines Orchesters zuhören zu können, für manche war es das erste Mal live. 

 

Februar 2016

Karneval in den Klassen 4c und 4d

 

Heute haben wir gemeinsam mit beiden Klassen Karneval gefeiert. Zuerst haben wir uns in der Sporthalle getroffen. Dort wurden alle Kostüme im Kreis vorgeführt. Anschließend haben wir getanzt und Zombieball gespielt.

Die Bewegung hat uns hungrig gemacht. Deshalb haben wir die letzten Tage ein Frühstücksbuffet organisiert. Für jeden war etwas dabei: Nutella, Käse, Aufschnitt, Gemüse, Obst, Brötchen und noch vieles mehr. Selbstverständlich fehlten die Süßigkeiten nicht! Ihr könnt euch vorstellen, wie lecker so ein Nutellabrötchen mit Smarties schmeckt, oder?

Nach unserem gemeinsamen Frühstück haben wir klassenweise einige Spiele gespielt, bevor alles schon wieder vorbei war.

Es war ein toller Morgen, weil viele Kinder viel gelacht haben! 

 

November 2015

Abschied von der Domschule

 

Heute am 23.11.15 war es nun so weit: Wir waren die letzten Schülerinnen und Schüler der  "Domschule". Bereits am Freitag zuvor gab es eine kleine Abschiedsfeier, bei der noch einmal die schönsten Erinnerungen ausgetauscht wurden. Außerdem verewigten wir uns mit unserem Namen in einem großen Herz auf dem Schulhof.

Ab morgen gehen wir an die Overbergschule. Es wird bestimmt etwas anders sein, dennoch glauben wir, dass wir uns schnell einleben. 

 

Oktober 2015

Aus dem Mathematikunterricht

 

Heute am 20.10. haben wir uns mit einem Rätsel beschäftigt. Albert Einstein soll es selbst entwickelt haben. Seiner Meinung nach sind 98% der Weltbevölkerung nicht in der Lage das Rätsel zu lösen. 

Nach etwa 40 Minuten (!) konnten zwei Teams eine richtige Lösung zeigen. Prima, wir haben wirklich schlaue Kinder in unserer Klasse! Aber auch alle anderen Kinder haben sich  angestrengt und versucht die Lösung herauszubekommen. 

Wenn ihr glaubt, dass ihr auch so clever seid, dann versucht es doch selbst einmal.

September 2015

Fahrradbilder

 

Wir mussten unsere Fahrräder in die Sonne stellen und den Umriss, der uns gefällt, abzeichnen. In den nächsten Kunststunden haben wir unser Fahrradbild mit Wasserfarben bemalt. Nach den ersten Kunststunden waren die Grundfarben, die wir für unsere Bilder brauchten, fast alle. Manche Kinder mussten die Farben, die leer waren, auch nachkaufen. Als die meisten Kinder ihre Bilder fertig hatten, konnten sie Mandalas malen. (Greta)

 

Wir mussten unsere Fahrräder in die Sonne stellen und ein Blatt hinlegen. Auf dem war dann der Schatten. Den Schatten mussten wir dann mit Bleistift nachzeichnen. In den nächsten Kunststunden mussten wir uns aus dem Farbkreis zwei Farben, die sich gegenüberliegen, aussuchen. Mit diesen Farben mussten wir das Fahrradbild dann gestalten. (Elisa T.)

 

In Kunst haben wir Fahrradbilder gemalt. Dazu haben wir unsere Fahrräder in die Sonne gestellt und ein Blatt auf den Boden gelegt, so dass der Schatten auf das Blatt Papier gefallen ist. Dann haben wir mit einem Bleistift die Umrisse von dem Schattenbild gemalt. In den nächsten Kunststunden haben wir die Umrisse des Fahrrades mit Wasserfarben (Komplementärfarben) angemalt. Mit einer dunklen Farbe sollten wir den Hintergrund malen. Mit einer hellen Farbe das Schattenbild. (Katharina)

Sternwanderung

 

Jedes Jahr im Herbst wandert der Grundschulverbund Overberg-Dom. Dieses Jahr wanderten die vierten Klassen im Delbrücker Land am Furlbach entlang. Zusammen mit einem Biologen wanderten die vierten Klassen durchs Furlbachtal. Die Wegstrecke betrug 6 Kilometer. (Emil)

 

Am 29.09.2015 sind wir mit einem Doppeldeckerbus ins Delbrücker Land gefahren. Der Busfahrer hat uns am Anfang eines Naturschutzgebietes rausgelassen. Dann haben uns Wanderführer alles gezeigt. Es hat Spaß gemacht. Auf dem Rückweg sind wir auch mit einem Doppeldeckerbus gefahren. (Melissa)

 

Wir sind mit dem Doppeldeckerbus gefahren. Und wir sind im Delbrücker Land gewandert. Die Landschaft ist sehr schön. Wir sind 7 Kilometer gelaufen. Wir sind beim Frühstück einen Berg runtergefallen. (Lennart)

 

Wir sind mit dem Doppeldeckerbus gefahren und wir sind 6 Kilometer gegangen. Wir waren im Delbrücker Land. Der Biologe hat uns eine Pflanze vorgeführt, die hat nach Marzipan gerochen. Dann sind wir einen großen Berg hochgegangen und ich bin immer wieder runtergefallen. Wir sind weitergegangen und Mika ist fast ins Wasser gefallen. (Mika)

Fahrradprüfung

 

Für die Fahrradprüfung haben wir viel geübt. Mit Herrn Kube und Herrn Schnitz haben wir geübt. Später hat aber nur noch Herr Schnitz mit uns die Fahrradprüfung gemacht. Die Fahrradprüfung war einfach. Alle aus unserer Klasse haben bestanden. Elisa T., Hannah und Luisa haben sogar alle Punkte. (Maja)

 

An den Tagen an den wir geübt haben, sollten wir mit dem Fahrrad kommen. Wir haben erst auf dem Schulhof und dann auf der Straße geübt. Manchmal hat Herr Kube mit uns geübt. Als wir die Prüfungsstrecke das erste Mal abgefahren sind, hat Herr Schnitz das mit uns gemacht. Die richtige Fahrradprüfung hat auch Herr Schnitz mit uns gemacht. Alle Kinder haben bestanden und alle haben sich über den Fahrradführerschein gefreut. (Luisa)

 

Bei der Fahrradprüfung muss man Vieles beachten. Wir mussten links abbiegen, rechts abbiegen, umsehen, Handzeichen geben. Das Beste war, dass ich Letzte gewesen bin und mir alle anschauen konnte. Wir sind einmal gefahren und das war doof. (Melina)

Wir sind auf Klassenfahrt nach Münster

 

Am Paderborner Hauptbahnhof ging es um 08.21 Uhr mit dem Zug nach Münster los.

Neben der Anreise mit dem Zug, konnten wir viele andere Eindrücke sammeln. 

 

Einige Beiträge der Kinder:

 

Am ersten Tag sind wir am Aasee entlang gegangen. Wir haben Gänse gesehen. Ich habe die Gänse gefüttert. Dann gingen wir zurück und ich habe auf dem Weg Filme gemacht. (Mika)

 

Im Zoo waren sehr, sehr viele Tiere. Zum Beispiel Löwen, Tiger, Erdmännchen, Fledermäuse, … Wir waren in einer Art Streichelzoo. Dort waren Ziegen und Schafe. Die waren alle total niedlich. Man konnte die Ziegen und Schafe gut streicheln, weil sie nicht immer weggelaufen sind. Neben dem Streichelzoo war eine Meerschweinchen-Oper. (Elisa K.)

 

Es war sehr schön. Wir sind in den Zoo gegangen und haben Partys gemacht. Wir haben gefrühstückt, es gab einen Tobekeller und wir sind an den Aasee gegangen. Wir waren in Münster und wir haben eine Stadtrallye gemacht. Unsere Zimmer waren auch sehr schön. Wir hatten ein Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken. (Lilly)

 

Wir waren im Zoo und haben Tiger gesehen. Aber auch Elefanten, Giraffen und Affen. Wir waren auch in der Zooschule und haben viele andere Tiere gesehen. Den Allwetterzoo Münster empfehle ich euch auch. (Romy)

 

Ich war im Zoo Münster. Es war toll. Ich habe Giraffen gesehen und Elefanten. Wir haben ganz viele Tiere gesehen. Ich empfehle, in den Allwetterzoo zu gehen. (Hannah)

 

Auf der Klassenfahrt waren wir auch im Zoo. Wir haben auch Tiger gesehen, meine Lieblingstiere. Wir waren auch im Kinderpferdepark. Danach hatten wir eine Führung. Wir sind zur Zooschule gegangen. Wir waren sogar bei den Gorillas. Außerdem war dort auch ein Bild von einem Affenkopf in einer Pfanne. Wir gingen auch bei den Löwen und im Tropenhaus vorbei. Dann sind wir auf einen Spielplatz mit einer riesigen Rutsche gegangen. Danach gingen Hannah, Lilly, Romy, Katharina und ich ins Geschäft bei den Robben. Dort habe ich mir erst mal nichts gekauft. Denn wir wollten nämlich noch ins Pferdemuseum. Aber das war geschlossen. Also gingen wir wieder zum Robbenladen. Dort kaufte ich mir eine Kuscheltierschildkröte und einen Delfinanhänger. (Rebecca)

Fische verstecken sich

 

Die Klasse 4c hat sich im Kunstunterricht mit Lebewesen unter dem Meer befasst. Nicht immer sind diese gut zu sehen. Die Aufgabe bestand darin, die Unterwassertiere im schwarzweiß des Meeres zu verstecken, wobei sie nicht ganz verschwinden sollten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Overberg - Dom